Was dunkles Augen Make-up mit kleinen Augen macht

Hach, dunkles Augen Make-up kann so sexy sein. Ein wunderbar schwarz definierter Wimpernrand ist super sexy und lässt jeden Augenaufschwung doppelt wirken. Da ich kleine Augen habe, muss ich jedoch immer aufpassen, dass das dunkle Make-up meine kleinen Augen nicht zusätzlich verkleinert. Denn wir wissen ja alle, dunkle Farben schaffen Tiefe und lassen so die Augen kleiner Wirken und helle Farben heben hervor, was die Augen optisch vergrössert. 

Heute hatte ich Lust euch zu zeigen, was mit meinen Augen passiert, wenn ich sie komplett schwarz umrande. Um euch den Effekt am besten zeigen zu können, habe ich parallel mein anderes Auge so geschminkt, wie ich das normalerweise mache.

Links: Optimales Make-up für kleine Augen
Schwarze Wimpernkranzverdichtung, schwarzer Kajal Liner ausschliesslich im äussersten Drittel des beweglichen Lides, wasserfester Eyeliner unterhalb des unteren Wimpernkranzes und hautfarbener Kajal auf der Wasserlinie.

Rechts: Optisch verkleinertes Auge wegen schwarzer Umrandung
Schwarzer Eyeliner auf dem ganzen beweglichen Lid mit schwarzer Wimpernkranzverdichtung und wasserfestem schwarzen Eyeliner auf der Wasserlinie. Zusätzlich dunkler Lidschatten unterhalb des unteren Wimpernkranzes.

Wie ihr seht, wirkt das linke Auge bedeutend grösser als das rechte. Dies heisst nicht, dass Frauen mit kleinen Augen ihre Augen nicht auch dunkel umranden dürfen. Aber sie müssen sich bewusst sein, welchen Effekt sie damit erzeugen.

Hier also ein paar Tipps, wie Frauen mit kleinen Augen (oder auch Schlupflidern) ihre Augen trotz allem verführerisch dunkel schminken können, ohne die Augen optisch zu verkleinern.

  1. Je dunkler du die Farbe wählst, desto extremer wird der Verkleinerungs-Effekt. Vielleicht ist ein anthrazitfarbener oder dunkelbrauner Kajal eine gute Alternative für dich.
  2. Verzichte auf durchgezogene dunkle Eyeliner auf dem oberen, beweglichen Lid. Setze stattdessen nur einen dunklen Akzent auf dem äussersen Drittel.
  3. Nutze den Effekt einer guten Wimpernkranzverdichtung. Am besten geht das mit einem wasserfesten Produkt, z.B. Kajal oder Gel Liner mit kleinem Pinselchen. Gerade mit dem Pinselchen kannst du das Produkt optimal zwischen die Wimpern schieben. Wie das geht, zeige ich dir hier.
  4. Verzichte auf eine schwarze Umrandung auf der Wasserlinie. Nutze stattdessen einen hautfarbenen Kajal. Dieser öffnet das Auge. Weisse Kajals gibt es auch, wirken meiner Meinung nach aber oft sehr fake.
  5. Mascara ist dein Freund. Nutze Mascara, um deinen Wimpern mehr Schwung, Länge und Volumen zu verleihen.
  6. Setze mit einem schimmernden Lidschatten ein Highlight im inneren Augenwinkel. Auch dies öffnen dein Auge.
  7. Nutze in der Mitte des beweglichen Lides eine hellere, schimmernde Farbe.

 

Rechtes, speziell dunkel geschminktes Auge

Linkes Auge

Und wie macht ihr das so mit euren Augen? Habt ihr ähnliche Probleme oder genau das Gegenteil?

Eure Sara

6 Comments
  • Michelle
    September 19, 2016

    Da kann ich dir nur zustimmen. Meine Augen sind zwar nicht klein, trotzdem nutze ich nie Schwarz auf der unteren Wasserlinie. Um den oberen Wimpernkranz noch stärker zu betonen, trage ich jedoch auf die OBERE Wasserlinie etwas Dunkles auf. Am Anfang tränt das Auge, aber man gewöhnt sich daran.
    Lg Michelle

    • Sara
      September 24, 2016

      Liebe Michelle
      Ja, das Schwarz auf der unteren Wasserlinie ist Geschmackssache. Ich finde es bei Dunkelhaarigen tatsächlich oft auch passender als bei Blondinen, weil der Kontrast nicht so krass ist.
      Wenn dir das Auge am Anfang tränt, ist das doch aber nicht sehr angenehm, oder? Da würde ich gucken, dass du ein Produkt findest, das dein Auge nicht reizt? Ich nutze immer das MAC Blacktrack Fluidline. Ein uralter Klassiker – tut’s aber für mich bestens und ist wasserfest.
      Ich wünsche dir ein tolles Wochenende!
      -sara

  • Melanie
    September 24, 2016

    Endlich jemand mit den gleichen Augen wie ich! Ich suche schon lange nach einer lösung weil ich wie du praktisch „kein“ augenlied habe, dass man „verschönern“ könnte. Da kann ich mir noch so Mühe geben, alles was man schlussendlich sieht ist die äusserste Farbe und ja schön ist das nicht. Ich habe schon nach Monoliedmakeup gesucht, das war aber auch nicht die Lösung. Hast du noch weitere Tipps, wie man solche Augen schminkt? (Die sind leider rar, denn offensichtlich sind wir beide speziell was den Fall Augen angeht) ich danke dir herzlichst für diesen Blogpost, der mir das Leben definitiv erleichtern wird!

    • Sara
      September 24, 2016

      Liebe Melanie
      Wie habe ich mich soeben über deinen Kommentar gefreut!
      Ja, wir Damen mit Schlupflidern, Monolidern, tiefliegenden Augen oder auch Frauen mit hervorstehenden Augen haben es nicht immer leicht – alles Situationen, in denen man nicht einfach 0815 Make-up auftragen kann. Und leider sind die Tipps rar gesät, da hast du vollkommen recht.
      Google mal die Begriffe Monolid, Schlupflid oder auch tiefliegende Augen und finde heraus, was du genau hast. Das hilft dir vielleicht beim Suchen nach Tipps. Ich persönlich habe weder ein Mono- noch Schlupflid, sondern sehr tiefliegende, kleine Augen. Es ist bei mir tatsächlich der Brauenknochen (wo mein Auge tief drin liegt) und nicht das Lid, das mein bewegliches Lid verdeckt. Unter dem Strich sind die Tipps was das Schminken angelangt aber recht ähnlich (ob Schlupf- Monolid oder tieflegende Augen) und bei allen anwendbar – und ja, dein Lidschatten muss über das bewegliche Lid hinaus aufgetragen werden, damit er noch sichtbar bleibt. Da ist es immer gut zu kontrollieren, was du gerade machst, indem du mitten im Schminken innehältst und geradeaus in den Spiegel schaust. Sieht man die Farbe noch oder ist sie verschwunden? Wenn sie verschwunden ist, dann muss du weiter rauszeichnen.
      Gerne mache ich weitere Blogposts zu diesem Thema! Folge mir doch auf Facebook oder Insta, dann bist du immer auf dem Laufenden, was gerade passiert auf dem Blog (falls du dies nicht schon tust). Die Links findest du auf meiner Home-Seite.
      Liebe Grüsse und ein tolles Wochenende!
      -sara

  • Jacqueline
    September 29, 2016

    Liebe Sara

    Der Unterschied ist krass! Danke Dir für den tollen und interessanten Bericht!

    Hab einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog – HOKIS

    • Sara
      Oktober 7, 2016

      Liebe Jacqueline
      Entschuldige die späte Antwort… ich war meine Seele am baumeln lassen in den Ferien. Aber das weisst du ja.
      Danke für dein Feedback! Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich finde es auch krass, wie sehr dunkles Make-up die Augen verkleinert.
      Liebe Grüsse!
      Sara

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.