Make-up für’s kleine Budget: Wet’n Wild Event und die Produkte im Alltagstest

Am 21. Juni war ich zu meinem allerersten Beauty Launch-Event eingeladen unter dem Namen meines eigenen Blogs. Als Gastbloggerin bei mygloss.ch hatte ich schon das eine oder andere Mal das Vergnüngen, aber dies mit dem eigenen Blog zu erreichen ist schon ein tolles Gefühl! Einerseits zeige ich euch heute ein paar Eindrücke von diesem Event und andererseits geht’s unten dann direkt zu meinem allerersten Vlog, wo ich die Wet’n Wild Produkte dem Stresstest unterzogen habe!

Der Event und das Kennenlernen
Ich wurde sehr kurzfristig zu diesem Event eingeladen, was heisst, dass da wohl noch ein paar Plätzli freigeblieben waren. Ha, mein Glück! Ich war doch recht nervös da hinzugehen. Nicht weil ich das Gefühl hatte, dass ich da nicht hingehörte, sondern weil ich wusste, dass ich einige Leute treffen würde, die ich bisher nur aus der virtuellen Welt von Instagram, Facebook oder von Mails her kannte. Ich wurde sehr freundlich von den Organisatoren empfangen, so dass ich mich sofort willkommen gefühlt habe. Das war für mich nicht selbstverständlich. Danach habe ich bald mal Steffi Hidber vom Hey Pretty Beauty Blog kennengelernt – grossartig! Ihren Blog verfolge ich schon lange und sie war in Person genau so sympathisch, wie sie in ihren Posts daherkommt. Ebenso habe ich Clarissa von kosmetik-test.ch kennengelernt. Eine ganz fleissige und liebe Bloggerin. Und wie erwartet auch da waren die Youtuber und Bloggerinnen Mishallicious, Koschka und Littleprincess. Wahrscheinlich war ich etwas aufdringlich, weil ich mich so gefreut habe die drei zu sehen  *facepalm*. Es war schon komisch, wie ich mich plötzlich wieder wie 15 gefühlt habe. Als ob ich nicht genau in meinem Metier gewesen wäre! Aber es war ein grossartiger Event und das nächste Mal werde ich auch gelassener hingehen.

 

Die Produkte
Es wurde uns allgemein die Produktepalette vorgestellt wie auch die Neuheiten, die uns ab Juli erwarten. Wet’n Wild Produkte sind bereits seit anfang Jahr in über 200 Coop und Manor Filialen erhältlich und im unter(st)en Preissegment eingegliedert. Die Marke Wet’n Wild wurde im Jahr 1997 in Los Angeles gegründet und hat in den USA ausserordentliche Bekanntheit erlangt. Massgeblich zu diesem Hype beigetragen hat das ausserordentlich gute Preis-Leistungsverhältnis (übrigens auch mein Fazit – siehe Video!). Die Produkte sind farbig und wild und sollen einerseits Frauen aller Jahrgänge ansprechen und andererseits sind sämtliche Produkte PETA-zertifiziert, d.h. sie sind vegan und nicht an Tieren getestet. Das ist immer ein Plus.

 

Vlog: Wet’n Wild im Alltagstest

 

Ab Juli neu im Sortiment [mein Kommentar findet ihr jeweils hier]
Mega Glo Contouring Palette: Seidige, angenehme Textur in zwei Farben. Eine für Highlights und eine für Schattierungen. Das Duo gibt es in zwei Varianten, einmal für helle und einmal für dunklere Hauttypen. [Contouring ist DER Mega-Trend aus den USA. Pleeeease, er wurde eigentlich für Foto Make-up erfunden. Übertreibt es nicht im Alltag!] Preisempfehlung: CHF 6.90

Lash-O-Matic Fiber Mascara Extension Kit: Zum Set gehören zwei Produkte. Mit dem Mascara und den Fasern erreichen deine Wimpern in drei schnellen Schritten unglaubliche Längen und Volumen. Preisempfehlung: CHF 10.90

Foto Focus Eyeshadow Primer: Primer für langhaltende, leuchtende Lidschatten, setzt sich nicht in die Lidfalte ab. [Kann ich nur bestätigen.] Preisempfehlung: CHF 6.90

Max-Fanatic Cat Eye Mascara: Sofortige Verlängerung und Volumen. Das Bürstchen ist extrem speziell, um auch jedes Härchen zu erwischen und sie separiert die Wimpern speziell gut. [Kann ich nur bestätigen. Verwischt nicht, wasserfest.] Preisempfehlung: CHF 7.90

C140A_Wand_HR

Max Volume Plus Waterproof  Mascara: Mit der Bürste kann jede einzelne Wimper perfekt definiert werden. Sie unterstützt die Wirkung der Formel: Ihr raffiniertes Design ermöglicht dir maximales Volumen ohne zu verklumpen und zu verschmieren. Preisempfehlung: CHF 7.90

Ultimate Brow-Highlighter: Definiert Augenbrauen, cremig und mischfähig. [Auch wieder ein Trendprodukt aus den USA, das die meisten Schweizerinnen überfordern wird. Falsch aufgetragen (schlecht verblendet) sieht es einfach nur dämlich aus.] Preisempfehlung: CHF 5.90

1 Step Wondergel Nail Color: Extrem deckend, braucht keinen Unter- oder Überlack. [Fühlt sich ‚wie nichts‘ an, hält sehr gut. Trocknet extrem schnell. Sieht aber billig aus, der Glanz verblasst. Für Teenies super geeignet! In 18 Farben erhältlich.] Preisempfehlung: CHF 3.90 (!)

 

Mein Fazit des Tragetests findet ihr ausführlich im Video oben. Allgemein finde ich aber, dass Wet’n Wild bei dem kleinen Preis Grossartiges liefert! Und trotzdem genügt mir persönlich die Qualität nur bei einzelnen Produkten. Aber das sind nur meine ‚two cents‘!

2 Comments
  • Dana Magnolia
    Juni 28, 2016

    Ein sehr schöner Beitrag liebe Sahra. Die Bilder sind super. Ich denke Wet’n’Wild hat wirklich tolle Produkte zu super Preisen. Ich liebe vorallem ihnre Lidschatten.
    Liebe Grüsse Dana

    • sara
      Juni 28, 2016

      liebe dana
      voelen dank für deinen kommentar! ich freue mich hier von dir zu lesen!
      ja, also preis-leistung-mässig muss man denen nichts erzählen. die lidschatten fand ich auch überraschend gut!
      liebe grüsse
      sara

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.