Zum Nationalfeiertag: 1. August-Nägeli

So – heute ist 1. August, unser Nationalfeiertag und ich hatte Lust auf etwas Kreatives. Dieser Blogpost ist also für all diejenigen, die ihren Nägelchen für die 1. August-Party von heute Abend noch etwas Patriotisches gönnen wollen. Und natürlich mit Schritt-für-Schritt Anleitung. Die Utensilien hat jeder zu Hause und schwierig ist es auch nicht. Nur Grobmotoriker unter euch werden etwas gefordert, aber nägelaffine Menschen sind ja seltenst grobmotorisch. Darum hier ein 1. August-Nageltutorial zum Nachmachen. Viel Spass!

Dies sind die Utensilien, die man braucht: Ein roter Nagellack, ein weisser Nagellack, Unterlack, Überlack, Klebestreifen, 1 feine Schere, 1 kleiner Pinsel

Schritt 1: Nägel feilen, Nagelhäutchen pflegen. Hier findest du die genaue Anleitung, wie ich das jeweils mache.

Schritt 2: Unterlack, zwei Schichten roter Lack, eine Schicht Topcoat. Der Topcoat ist wichtig. Der Nagellack muss komplett trocken sein, damit der Klebestreifen später den Lack beim Entfernen nicht mitabreisst. Mein liebster Topcoat, der die Nägel binnen weniger Minuten komplett trocknen lässt, findet ihr hier.

Schritt 3: So viele Klebestreifen auf die Haut auflegen und wieder abziehen, wie man Kreuze machen möchte. Ich klebe die Klebestreifen immer erst auf die Haut, damit sie später nicht zu sehr am Lack kleben und ihn abreissen. Aber sie kleben dann natürlich weniger, was das Risiko birgt, dass die Farbe später auslaufen kann. Ich würde sagen einmal auf die Haut aufkleben und wieder abziehen genügt.

Schritt 4: Die Klebestreifen nacheinander zusammenfalten und jeweils mit einer Schere ein kleines, halbiertes Kreuz ausschneiden.

Schritt 5: Die Klebestreifen wieder öffnen und mittig auf die Nägel kleben.

Schritt 6:  Ab jetzt ist es wichtig, einen Nagel nach dem anderen zu machen. Erst den Klebestreifen richtig gut andrücken, so dass nirgends Luft zwischen Klebestreifen und Nagel ist. Wo der Klebestreifen nicht 100%ig klebt, wird gleich der weisse Lack unterlaufen. Ich konnte das auch nicht komplett verhindern. Darum wird später etwas korrigiert, das geht ganz leicht. Wenn nun also der Klebestreifen richtig gut klebt, sofort den weissen Lack auftragen.

Schritt 7: Sobald der weisse Lack auf dem Nagel ist, den Klebestreifen auch schon wieder abziehen. Der Lack darf auf keinen Fall trocknen, denn dann lässt sich der Klebestreifen nicht mehr schön abziehen. Diese Schritte gilt es nun bei einem Finger nach dem anderen zu wiederholen, bis alle fertig sind.

Schritt 8: Sobald alle Nägel ihr weisses Kreuz haben, heisst es erst mal warten – sicher 10 Minuten, bis der weisse Lack recht gut getrocknet ist. Auf meinem Foto sieht man gut, wo der Lack unter den Klebestreifen gelaufen ist. Im nächsten Schritt korrigieren kann das korrigiert werden.

Schritt 9: Nach 10 Minuten können nun die verlaufenen Stellen mit rotem Lack korrigiert werden. Dafür einen Tropfen roten Lack auf eine Plasikunterlage tupfen, mit einem Pinsel etwas roten Lack aufnehmen und die Kanten der Kreuze korrigieren. Am besten geht das mit einem langen, schmalen Pinsel. Meiner ist extra für Nagellack, aber es geht auch mit anderen Pinseln.

Schritt 10: Danach wieder ca. 10 Minuten warten und mit einem Topcoat alles versiegeln, damit das Design auch schön lange hält. Auch hier ist es wichtig, genügend lange zu warten mit dem Topcoat, denn sonst ruiniert man sich das komplette Design, weil die weisse Farbe ins Rot verlaufen ist.

UND FERTIG! Et voilà, die Bilder der Schritt-für-Schritt-Anleitung. Ganz unten findet ihr noch einige Tragebilder des fertigen Designs. Viel Spass beim Nachmachen!

Schritt 1

Schritt 1: Nägel feilen und pflegen

Schritt 2

Schritt 2: 1 Schicht Unterlack, 2 Schichten roter Lack, 1 Schicht Überlack

Schritt 3: Klebestreifen auf die Haut kleben

Schritt 4

Schritt 4: Kreuz ausschneiden

Schritt 5: Klebestreifen auf die Nägel kleben

Schritt 5: Klebestreifen auf die Nägel kleben

Schritt 5: Klebestreifen gut andrücken und weisser Lack auftragen

Schritt 6: Klebestreifen gut andrücken und weissen Lack auftragen

Schritt 7: Klebestreifen sofort wieder abziehen

Schritt 7: Klebestreifen sofort wieder abziehen

Schritt 8: Kreuze trocknen lassen, auch wenn sie noch nicht perfekt sind

Schritt 8: Kreuze trocknen lassen, auch wenn sie noch nicht perfekt sind

Schritt 9: Kanten korrigieren

Schritt 10: 10 Minuten warten und nochmals Überlack auftragen

Lasst es mich wissen, wenn ihr heute auch 1. August-Nägelchen habt! 🙂

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.