Meine Nagellack-Sammlung und Aufbewahrung

ich bin ja ein bekennender instagram junkie. es gibt so viele tolle ladies, welche wunderschöne bildchen von hübsch bemalten fingernägeln und lackfläschchen posten. und es ist ähnlich wie bei katzen – davon kann ich einfach nicht genug kriegen!

so habe ich mir gedacht ich mache mal wieder ein foto meiner eigenen nagellacksammlung. dies hat mich dazu angehalten auch mal wieder auszumisten und altes loszuwerden. mit dem verdünner kann ich die meisten lacke zwar über lange zeit behalten, aber was älter als 10 jahre ist, musste nun wirklich mal weg! das waren vor allem nivea nagellacke und irgendwelche, von denen ich nicht mal den namen mehr weiss.

seit nun ca. 2 jahren bewahre ich meine lacke in meinem wandregal für nagellacke auf. dieses steht bei uns im gang und wenn ich meine nägelchen lackieren möchte, gehe ich da vorbei und lasse mich inspirieren. es ist so viel angenehmer die lacke auf einen blick zu haben und sich nicht durch eine schublade wühlen zu müssen! ausserdem ist es auch einfach viel zu schade, die hübschen fläschchen unter verschluss zu haben. die wollen doch raus an die luft! 🙂

IMG_4743

das gestell selber hat mir mein vater selber aus holz gebaut. dafür gibt es weder einen store noch eine anleitung. die grösse war zu beginn prefekt, bringt mich mittlerweile aber ans limit. d.h. ich muss mir bald etwas einfallen lassen. die fläschchen halten super hinter der abschrankung und die ganze sache ist sehr stabil. das war mir wichtig.

wichtig ist zudem, dass die fläschchen kühl und eher im dunkeln aufbewahrt werden. das ist bei uns im gang gegeben. im schlafzimmer wäre es noch besser, da es dort noch etwas kühler ist. aber im gang ist auch okay. der kühlschrank ist übrigens nicht optimal, da dort die lacke zu stark abgekühlt werden, was sie zähflüssig werden lassen kann.

ansonsten sind es v.a. opi produkte, die ich sammle. ich finde einfach, dass dies qualitativ die besten lacke sind. meistens decken sie sehr gut in 2 coats, sind schön cremig, haben ein tolles bürstchen, ein hochwertiges fläschchen und riechen nicht speziell unangenehm. nur teuer sind die dingerchen!! in der schweiz sind sie im normalfall chf 23.90. das finde ich echt viel. aber essie ist mit ca. 19 franken ja auch nicht viel besser. die qualität von essie ist mich noch am überzeugen. die instagram-essie-liebhaberinnen werden mich wohl aber bald umgestimmt haben. die farben sind halt schon echt toll! und sie sind viel besser erhältlich in der schweiz als opi. auch ein echtes plus!

die nächsten lacke sind dann wohl auch die flowerista collection von essie (da werde ich nicht mehr lange widerstehen können). mal abwarten wie lange es dauert!

und wie bewahrt ihr eure lacke auf? in einer schublade? schön geordnet oder wild durcheinangder? oder auch auf einem gestell? bin gespannt wie ihr das so macht!

IMG_4590

Comments are closed.