Meine erste Pink Box

schon seit jahren weiss ich, dass es die Pink Box auch in der schweiz gibt. und seit monaten ist ja auch die werbung im fernsehen allgegenwärtig. ich kann mich gut erinnern, als ich vor ca. 2 jahren die Pink Box unbedingt bestellen wollte und die website dafür besucht habe. nun denn, zu einer bestellung kam es damals nicht, da mich die marken mit denen pinkbox zu diesem zeitpunkt zusammengearbeitet hat, schlichtweg nicht interessierten. damals waren dies vielleicht 20 marken, davon gekannt habe ich etwa 5. da waren mir dann die chf 19 doch irgendwie zu viel.

vor ca. einem monat dann hat es mich mal wieder gejuckt zu schauen wie sich die Pink Box denn mittlerweile so verändert hat. schliesslich ist sie noch da und macht fleissig werbung – ein gutes zeichen. und schau her, neu sind auch marken wie Bourjois, Caudalie, Kérastase, Sleek make-up oder NYX dabei! also gut, nun war es also an der zeit die Pink Box endlich zu bestellen!

kurz vor dem 1. august war die juli box dann da und ich hab bis heute gewartet sie zu öffnen, damit ich in ruhe fotos für diesen blogbeitrag machen kann! 🙂 (und meine 1. augustnägel sind auch mit dabei.) und was ist schöner als bei regen auf dem balkon zu sitzen und sich schönen, neuen beauty produkten zu widmen.

hier also wie die box von innen aussieht und wie sie verpackt ist:

IMG_3439

IMG_3440

IMG_3445

IMG_3448

die box ist extrem süss verpackt. sie hat eine optimale grösse, so dass sie im briefkasten ins milchkästli passt (kein lästiges abholen auf der post) und ist sehr robust. wenn man den deckel hebt, sieht man mit wie viel liebe die produkte eingepackt sind (drum wolllte ich unbedingt warten mit dem öffnen für die fotos). im inneren sind dann schwarze, lustige papierfransen. das corporate design in schwarz-pink finde ich als pink-liebhaberin ja eh genial. dazu findet man eine quadratische karte, auf der die produkte beschrieben sind mit dem vermerk des originalpreises und wo man weitere informationen zu den verkaufstellen der produkte findet.

dies sind nun die produkte, die in der juli 2014 Pink Box drin waren:

IMG_3442

P2 – Volume Gloss GEl Look Polish

von den P2 nagellacken habe ich schon so viel gelesen und gehört. auf die bin ich sehr gespannt. tatsächlich waren 2 farben in der box und erst noch welche, die mir total entsprechen. sie sollen durch eine spezielle plumping-formel einen ‚gel-look‘ kreieren, also dicker erscheinen. mal schauen!

IMG_3441

Hansaplast – Anti Hornhaut Intensiv-Creme mit 20% Urea

wer hat keine hornhaut im sommer. ein produkt, das nun wirklich nicht sexy ist, aber warum auch nicht! nützlich (falls gut) wird es auf jeden fall sein.

IMG_3443

Jelly Pong Pong – Fairy Lashes Curl

von jelly pong pong habe ich noch nie etwas gehört. aber da ich mit meinen ultralangen wimpern immer mühe habe eine geeignete mascara zu finden, probiere ich gerne mal etwas neues aus.

IMG_3446

FA – Vitamin & Power Duschgel in Pink Grapefruit

ein duschgel. zum glück mit grapefruit duft, denn meine empfindliche nase kann all die karibischen, sommerlichen und übersüssen düfte nicht abhaben. da bin ich gespannt drauf.

IMG_3444

Toni&Gui – Shine Gloss Serum

dies ist ein serum, das hilft krauses haar in den griff zu bekommen – für ein glänzendes finish und anti-frizz effekt. zudem solle es antistatisch wirken.

alles in allem bin ich rundum zufrieden mit der box. klar, ich habe noch keines der produkte probiert, aber es ist auch keines dabei, das mich überhaupt nicht interessiert. und für all die produkte habe ich chf 19.95 bezahlt. finde ich ein sehr gutes preis-leistungsverhältnis.

so teste ich mich nun langsam durch die produkte durch und freue mich auf die nächste box. lasst es mich wissen, wenn ihr euch dafür interessiert, wie sich die produkte im test schlagen. oder habt ihr die box selber auch bekommen? was haltet ihr davon?

weitere informationen findet ihr unter www.pinkbox.ch.

-eure sara

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.